Strömkarlen

songs from the north

Zur Startseite

Videos von Strömkarlen

Hier eine Auswahl an Videos, meist live-Mitschnitte von Konzerten. Natürlich gibt es auf Youtube noch mehr zu sehen.

Óðrerir – The Winning Of The Poets‘ Mead

Wie Odin den magischen Skaldenmet aus dem Besitz der Riesen gewinnt, ist eine der bekannteren Geschichten der Edda. Hier unsere Vertonung der altnordischen Verse, live in der St. Pauli-Ruine Dresden. Ein Song vom Album Edda Sånger Part III – Runes & Rumours, VÖ Oktober 2019

Óðrerir – Album Version

…und hier die Studioversion desselben Liedes vom Album Edda Sånger Part III – Runes & Rumours, VÖ Oktober 2019, aufgenommen von Stephan Salewski und unterlegt mit ein paar Fotos aus dem Studio6 (von Sebastian Dänel) und aus Island (von Henryk Schmidt).

Fjölsvinnsmál – The Song Of Fjolsvith

Unsere Vertonung des altnordischen Liedes über den Riesen Fiölswidr, einer der wenigen Geschichten mit "Happy-End", die wir mit einem norwegischen Männertanz, einer Halling aus Folldal, kombiniert haben.

Ein Song vom Album Edda Sånger Part III – Runes & Rumours, live aus der St. Pauli-Ruine Dresden.

Kvæde om Helge Hundingsbane

Live-Version des Heldenliedes vom Album Edda Sånger Part I + II in norwegischer Sprache über die Geburt von "Helge dem Hundingstöter". Das Lied steht inhaltlich im Zusammenhang mit der Nibelungensage und wird hier von einem besonderen Instrument begleitet, der Drehleier, die früher in ganz Mitteleuropa verbreitet war.

Hétumk Grímr – The Names Of Othin

Eine weitere Live-Version aus der Dresdner St.Pauli-Ruine unserer Vertonung des "Grímsmál", einem Lied über den nordgermanischen Hauptgott Odin, veröffentlich auf unserem Album Edda Sånger Part I + II. In diesem typischen "Wissensgedicht" werden unter anderem einige der vielen Beinamen Odins besungen, aber auch wichtige mythologische "Eckdaten" der Götterwelt ausgebreitet.

Völuspá II – Ask veit ek standa

Hier unsere aktuelle Quartett-Version des Titels "Völuspá II – Ask veit ek standa" vom Album Edda Sånger Part I + II, live aufgenommen im Studio Quohren MPG von Frieder Zimmermann, Videoschnitt von Left Engelmann.

Mang ei god møy – Odin’s Lament

Hier unsere aktuelle Quartett-Version des Titels "Mang ei god møy – Odin's Lament" vom Album Edda Sånger Part I + II, live aufgenommen im Studio Quohren MPG von Frieder Zimmermann, Videoschnitt von Left Engelmann (im Anschluss die Reprise).

She's like a swallow

Die Strömkarlen-Version der furchtbar trauriges irischen Ballade "She's Like a Swallow" (kombiniert mit dem Tune "The Humours of Tullycrine") vom Album Nu rinner solen op, gespielt 2012 live in der Dreikönigskirche Dresden. Als Gast dabei: Jan Heinke an Stahlcello und tunable Didgeridoo. (Das Klavier steht übrigens neben der Bühne und ist deshalb fast nicht zu sehen ;-)

Vårvindar friska feat. Jan Heinke

Strömkarlen zusammen mit Obertonsänger und Klangkünstler Jan Heinke (hier am stimmbaren "Abflussrohr-Didgeridoo" ;-) mit ihrer Version des bekannten schwedischen Frühlingsliedes, live in der Dresdner Dreikönigs-Kirche 2012.

Studiotagebuch 2012

Ein kleiner Einblick, wie die fast 60 Minuten feinster nordischer Frühlings-Folk des albums Nu rinner solen opp im LSD-Records-Studio entstanden sind.

Backstage-Impression

Unsere Version eines Songs von Annika Høydal in færöischer Sprache, hier mit Jan Heinke beim Konzert in der Rübeländer Tropfsteinhöhle. Leider war die Kamera (spontan) etwas ungünstig hinten auf der Bühne platziert, sodass alle höchstens von hinten zu sehen sind …

Vårvindar friska

Strömkarlen beim CREOLE Weltmusikwettbewerb 2011 im Objekt 5 in Halle, mit einem besonderen Arrangement des schwedischen Klassikers "Vårvindar friska", in dem der "Strömkarlen" sogar namentlich erwähnt wird.

Flickan och kråkan

…und hier mit "Flickan och kråkan" von Michael Wiehe.

ArtMontan 2010

Ein Beitrag des örtlichen Fernsehsenders über das Strömkarlen-Konzert beim ArtMontan-Kulturfestival in der Kaverne des Pumpspeicher-Kraftwerkes Aue/Erzgeb. im November 2010, beim dem neben einer wirklich grandiosen Lichtatmosphäre ein Stelzenläufer als "Strömkarlen" quasi über den Köpfen des Publikums zur Musik getanzt hat!

Strömkarlen bei TV Meißen

Ein Beitrag von TV Meißen aus dem Jahr 2009 mit Konzertausschnitten im Meißner Dom und Interviews zur Produktion des Albums "…spelar"